Benutzerspezifische Werkzeuge
Artikelaktionen

Gongyo

»Gongyo ... bezeichnet die tiefgründige Zeremonie, die all jene, die den Buddhismus Nichirens ernsthaft ausüben, jeden Morgen und Abend vor dem Gohonzon ausführen.«

Gongyo bedeutet wörtlich »fleißige Ausübung« und bezeichnet die tiefgründige Zeremonie, die all jene, die den Buddhismus Nichirens ernsthaft ausüben, jeden Morgen und Abend vor dem Gohonzon ausführen. Gongyo ist die Rezitation des 2. und 16. Kapitels des Lotus-Sutras. Sie findet zweimal pro Tag statt und dient dazu, die Regelmäßigkeit zu unterstützen, mit der wir Nam-Myoho-Renge-Kyo chanten. Daisaku lkeda, der 3. Präsident der SGI, erklärt, warum Nichiren diese beiden Kapitel wählte.

»Was die Bedeutung der Rezitation des Hoben- und Juryo-Kapitels des Lotos-Sutras während des Gongyos anbetrifft, so stellen diese beiden Kapitel den Höhepunkt aller Lehren dar, die vom Buddha Shakyamuni dargelegt wurden. [...] Ob Sie ihren Wortlaut verstehen oder nicht - durch die tägliche Rezitation dieser beiden Kapitel des Lotos-Sutras führen Sie bewußt oder unbewußt eine Zeremonie durch, die alle Prinzipien, die Ihr Leben und das Universum durchdringen, bestätigen und verwirklichen.«

[Link: Das Gongyo zum Anhören]

« Dezember 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
 

Powered by Plone, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: