Benutzerspezifische Werkzeuge
Artikelaktionen

Buddha

»Ein Buddha ist eine ganz normale Person, die zur wahren Natur des Lebens erwacht ist.«

Buddha

Jemand, der die wahre Natur des Lebens wahrnimmt und andere dazu führt, die gleiche Erleuchtung zu erlangen, nennt man einen Buddha. In Indien bedeutete das Wort Buddha ursprünglich »ein Erwachter« und bezog sich auf den historischen Buddha Shakyamuni.
Nichiren sagt: »Die wahre Bedeutung des Erscheinens von Shakyamuni Buddha in dieser Welt lag in seinem Verhalten als Mensch. Wie tiefgründig dies doch ist!« Mit anderen Worten, Shakyamuni war kein Gott, sondern ein Mensch, und die Buddhaschaft - der höchste Lebenszustand - kann von jedem Menschen erreicht werden. Also gibt es keinen fundamentalen Unterschied zwischen einem Buddha und einem gewöhnlichen Menschen. Ein Buddha ist eine ganz normale Person, die zur wahren Natur des Lebens erwacht ist. Daher kennt der Buddhismus nicht nur einen, sondern viele Buddhas. Nichiren erklärt weiter: »Solange jemand in Illusionen lebt, nennt man ihn einen gewöhnlichen Sterblichen, doch erst erleuchtet, nennt man ihn einen Buddha.«

« Dezember 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
 

Powered by Plone, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: